tekom - Europe

Specialist Books

Here you find our current specialist books:

tekom Europe members benefit from reduced prices when ordering books. If you are not yet a tekom Europe member, then become a tekom Europe member now!

Bibliographic Information

DIN A4, 372 Pages, 4. aktualisierte Auflage 2019
ISBN 978-3-96393-006-5 (Softcover)

PDF, 372 Pages, 4. aktualisierte Auflage 2019
ISBN 978-3-96393-007-2 (E-Book PDF)

Praxishilfe und Leitfaden: Grundlagen – Auswahl und Einführung – Systeme am Markt

Author(s): Straub, Ziegler
Publishing Company: tcworld GmbH
Subjects:
  • Information Management
Categories:
  • Studies
Keywords:
Extract:

280,00 € (for Members 180,00 €) Softcover, 372 Pages Delivery time: 7-10 working days Status: Available

260,00 € (for Members 160,00 €) E-Book PDF, 372 Pages Delivery time: 2-3 working days Status: Available

410,00 € (for Members 260,00 €) Bundle Softcover & E-Book PDF

Short Description

Die vierte Auflage der Content-Management-Studie bietet auf 370 Seiten eine umfassende Übersicht über den Markt der Redaktionssysteme. Sie zeigt deutlich die veränderten Anforderungen, die z.B. neue Technologien und Anwendungsszenarien mit sich gebracht haben. Neben detaillierten Systembeschreibungen präsentiert die Studie auch die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter Anwendern und Systemherstellern.

About the book

Das Volumen der produktbezogenen Informationen in Unternehmen steigt sprunghaft. Der Grund dafür ist die wachsende Vielzahl von erklärungsbedürftigen Produkten, Software und Dienstleistungen. Die Herausforderungen sind, Informationen konsistent und frei von Redundanz zu halten, damit diese unternehmensweit in verschiedenen Medien und für verschiedene Informationsprodukte verwendet und wiederverwendet werden können, und sie effizient in verschiedene Sprachversionen zu übersetzen.

Unternehmen, die diese Herausforderungen nicht bewältigt haben, leiden unter zusätzlichem Kosten- und Zeitdruck und haben mit Qualitätsproblemen zu kämpfen. Content-Management-Systeme (CMS) sind inzwischen weit verbreitete Werkzeuge für die Erstellung von Dokumenten – etwa 58 % der Unternehmen nutzen bereits Content-Management-Systeme.

Die vorliegende vierte Auflage der Studie der tekom „Effizientes Informationsmanagement durch komponentenbasierte Content-Management-Systeme (CCMS)“ zeigt im Vergleich zu den Ergebnissen der vorherigen Auflagen starke Veränderungen am Markt. Neue Entwicklungen und Innovationen bei den verschiedenen Systemen, Veränderungen am Anbietermarkt und der aktuelle Einsatz sowie der Bedarf an Content-Management-Systemen werden in der neuen Studie der tekom untersucht.

Prof. Dr. Wolfgang Ziegler und Dr. Daniela Straub stellen in der aktuellen tekom-CCMS-Studie die neuesten Ergebnisse vor, etwa über den Systemeinsatz wie über die Entwicklungen bei den Systemherstellern, wichtige Kennzahlen für die Erstellung der Technischen Kommunikation und die neuesten Herausforderungen in der Informationsentwicklung.

Index

Teil A: Content-Management-Systeme und Informationsentwicklung

  1. Einführung in die Studie
    1. Herausforderungen an die Unternehmen im Umgang mit Informationen
    2. Content-Management-Systeme als Problemlöser?
    3. Fokus dieser Studie
    4. Ziele der Studie
    5. Zielgruppe und Einsatzszenarien
    6. Kooperationspartner der CMS-Studie
    7. Konzeption der Studie
    8. Zusammenfassung
  2.  Theoretischer und fachlicher Hintergrund
    1. Hintergrund und heutiger Stand der Content-Management-System
    2. Content-Management-Systeme in verschiedenen Anwendungsfeldern
    3. Fokus Informationsentwicklung und -management
    4. Zusammenfassung
  3. Der Status quo in der Informationsentwicklung
    1. Rahmenbedingungen und Organisation der Informationsentwicklung
    2. Art und Umfang erstellter Informationsprodukte
    3. Aktuelle Anforderungen in der Informationsentwicklung
    4. Derzeitige Verbreitung von Content-Management-Systemen
    5. Zusammenfassung
  4. Entscheidungshilfe pro oder kontra Content-Management-System
    1. Unternehmensbedingte Entscheidungsfaktoren
    2. Produktbedingte Entscheidungsfaktoren
    3. Anforderungsbedingte Entscheidungsfaktoren
    4. Argumente gegen die Einführung eines Content-Management-Systems
    5. Aufwand und Kosten bei der Einführung eines Content-Management-Systems
    6. Notwendige Vorarbeiten zur Einführung eines Content-Management-Systems aus Sicht der Hersteller
    7. Zusammenfassung

Teil B: Schritte zur Systemeinführung

  1. Vorgehensmodell zur Einführung und Projektplanung
    1. Kritische Erfolgsfaktoren
    2. Vorgehensmodell
    3. Zusammenfassung
  2. Von der Ist-Analyse zum Sollkonzept
    1. Phase 1: Ist-Analyse
    2. Phase 2: Darstellung des Optimierungspotenzials und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
    3. Phase 3: Definition des Soll-Zustands
    4. Zusammenfassung
  3. Von der Auswahl zum laufenden System
    1. Phase 4: System- und Anbieterauswahl
    2. Phase 5: Pflichtenhefterstellung
    3. Phase 6: Interne Vorbereitungen auf den Einsatz des Content-Management-Systems
    4. Phase 7: Systemanpassung
    5. Phase 8: Systemeinführung
    6. Phase 9: Schulungsmaßnahmen
  4. Erfahrungsberichte der Anwender zur Einführung
    1. Erfahrungen: Was würden Sie konkret anders machen, wenn Sie nochmals ein CMS einführen würden?
    2. Zusammenfassung
  5. Nutzung und Optimierung implementierter Systeme
    1. Phase 10: Nutzung und Optimierung bestehender Content-Management-Systeme
    2. Zusammenfassung

Teil C: Content-Management-Systeme im Überblick

  1. Beschreibung der wichtigen CMS-Funktionalitäten
    1. Aufbau und Inhalt des Fragebogens
    2. Beschreibung der Content-Management-System-Funktionalitäten
  2. Systemüberblick
    1. Verwendung des Systemüberblicks
    2. Auswertung des Systemüberblicks
    3. Zusammenfassung

Anhang: Fragebogen für die Systemanbieter