at

LV-Treffen: Gute Lieferantendokumentation – keine reine Glückssache (03.07.2015)

Curt Schmidt, tekom Österreich

Den Prozess rund um die Lieferantendokumentation in den Griff bekommen oder optimieren: Ein Thema, über das 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am LV-Treffen im Wifi Klagenfurt angeregt mit den Fachleuten diskutierten.

Die Qualität der Lieferantendokumentation und Fragen nach der Integration in die eigene Dokumentation sind Belange, die zahlreichen technischen Redakteuren tagtäglich Kopfzerbrechen bereiten. Nicht ohne Grund hatte die tekom daher eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich dieser Problematik annahm. Unter der Leitung von Frau Dipl.-Ing. Magali Baumgartner (Fa. Coperion GmbH) und Herrn Dipl.-Ing. Armin Burry (Fa. ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH) entstand so der "Leitfaden Lieferantendokumentation", den die zwei Leiter der Arbeitsgruppe bei dieser Veranstaltung vorstellten. Die Vorlagen für Prozessabläufe und Checklisten, die im Leitfaden enthalten sind, seien an dieser Stelle nur kurz erwähnt; in ihrem Vortrag war es den Referenten besonders wichtig, mit den Teilnehmern der Veranstaltung in Dialog zu treten und sie mit konkreten Antworten zu unterstützen. Die Notwendigkeit, einen eigenen Hausstandard für Lieferantendokumentation zu erarbeiten, war dabei ein besonderer Fokus: Die technischen Redakteure sollten darin - gemeinsam mit anderen betroffenen Abteilungen (z. B. Einkauf, Konstruktion, Wareneingang, ...) - beispielsweise festlegen, welche Dokumentart in welchen Sprachen bis zu welchem Zeitpunkt an wen in welcher Form geliefert werden muss. Ganz wichtig: Dieser Hausstandard muss selbstverständlich auch dem Lieferanten kommuniziert werden.

Am Nachmittag ging Herr Ing. Curt Schmidt (Fa. technics4users) auf rechtliche Aspekte ein, die bei der Integration von Lieferantendokumentation zu berücksichtigen sind. Vorgaben aus Produkthaftungs-, Produktsicherheits- und Urheberrechtsgesetz wurden dabei genauso behandelt wie die Forderungen aus der EN 82079-1. 

In einem weiteren praxisorientierten Teil wurde anhand zweier Firmen (Fa. Keller und Fa. MAN) gezeigt, wie die Integration der Lieferantendokumentation gelingen kann; Beispiele dafür, wie ein firmeninterner Hausstandard aussehen kann, rundeten diesen Teil der Veranstaltung ab.

Auch Personen, die den Leitfaden bereits kannten, profitierten von der Gelegenheit, mit den Experten aus der Praxis zu fachsimpeln und über konkrete Lösungsansätze zu diskutieren. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung einmal mehr Fachleute und Interessierte zusammenbringen und so zu einem wertvollen Erfahrungsaustausch beitragen konnten.

Vortragsunterlagen

Die Vortragsunterlagen stehen tekom-Mitgliedern zur Verfügung und können im Bereich Downloads heruntergeladen werden. Opens internal link in current windowZum Download... (nur für Mitglieder)

Herzlich willkommen bei einer Veranstaltung der tekom Österreich
Hr. Armin Burry und Fr. Magali Baumgartner
Fachlicher Austausch unter den Teilnehmern
Fachgespräche